The best music's never Heard FamilieLebt.de

Wohnraum und Mietkosten reduzieren – wie das so ist zu viert

7 Monate haben wir auf 26qm gewohnt. Klingt sehr wenig, ist es auch! Wayne meinte gerade aber spontan, dass es sich länger angefühlt hat :-D 

 

Es war aber tatsächlich eine sehr intensive und schöne Zeit für uns! Unsere kleine Wohnung lag in einem kleinen Ort inmitten von Weinbergen. Eben so ein Ort, wo das Internet nicht funktioniert :-) Die Menschen dort waren trotzdem oder vielleicht deswegen sehr freundlich und wir haben uns auf Anhieb wohlgefühlt. 

Unser größtes Glück war, dass die Wohnung zu einem Hof gehört, den eine Familie mit drei Kindern vor ein paar Jahren gekauft und ausgebaut hat. Senia hat dort Freunde gefunden und gerade die letzten Wochen waren für uns alle super entspannt, da die drei Kinder Ferien hatten und jeder Morgen begann mit Tür auf und „Hallooooo??“ Irgendjemand war dann schnell zum spielen da. Die Wohnung war also nicht der einzige Lebensraum und das hat natürlich vieles entzerrt. 

Praktisch gesehen war diese kleine Wohnung doch mehr eine Herausforderung, als ich dachte. Weniger Zeug schön und gut. Doch auf so wenig Raum ist Ordnung halten noch wichtiger als sonst. Wir sind nur leider wirklich nicht die ordentlichsten Menschen auf dem Planeten und so konnte es doch mal recht messy sein. Mit den beiden Kindern war es hin und wieder anstrengend, da der Ausweichraum für die Große einfach nicht gegeben war. Sie hatte aber mit der Geburt des Bruders ohnehin zu kämpfen und wer weiß, wie diese Phasen in einer größeren Wohnung verlaufen wären. 

Ich kann mir so einen kleinen Wohnraum jetzt, wenn der Kleine beginnt sich fortzubewegen, kaum mehr vorstellen. Wayne ist natürlich der Meinung, dass das ohne Probleme ging. Er hat ja gefühlt auch 24/7 gearbeitet und hatte seine Ruhe :-) 

Schlussendlich ist es so, dass es für unser Ziel, Geld zu sparen, ein guter Schritt war! Wir haben pro Monat 250 Euro Miete bezahlt! Es wird uns schwer fallen, zukünftig mehr zu zahlen, denn solch geringe Fixkosten sind ganz großartig! Ich würde auch sagen, dass wir die Zeit, die wir als Familie zusammen hatten, intensiver verbracht haben und wir Probleme untereinander schneller klären mussten um weiter gut miteinander leben zu können. 

 

Wir möchten uns auch noch bei unseren Freunden und meiner Familie bedanken, bei denen wir uns sehr regelmäßig eingeladen haben :-) Das war sehr hilfreich, danke dafür!

Leave a comment

    Add comment

    All Music and vocal productions owned by WABRecords© and Alstallio© unless otherwise stated. FamilieLebt is Written By Julia