The best music's never Heard FamilieLebt.de

Die Idee - oder doch der Plan!?

Die Idee… oder doch sowas wie ein Plan? 

Eines von Waynes Lieblingsthemen ist es, darüber zu reden, wie sehr er das Wetter in Deutschland und England hasst. Er braucht Sonne, rund um die Uhr am liebsten. Jeglicher Hinweis darauf, wie toll aber doch die Jahreszeiten sind, wird vehement abgewehrt mit dem Hinweis, dass der Sommer einfach zu kurz/nicht gut ist. 

Sein Traum ist es schon lange, einmal in einem anderen Land zu leben. Bevor er durch Zufall in Deutschland gelandet ist, wollte er ursprünglich nach Kalifornien. Optimaler Weise wünscht er sich Temperaturen zwischen 29 und 33 Grad (warum 34 zu viel sein können, erschließt sich mir tatsächlich nicht ) und, gerne auch mal viel Zeit in einer anderen Kultur zu verbringen. 

Wettertechnisch bin ich da nicht so festgefahren, bei dem Thema andere Kultur aber voll dabei! Ich habe den Eindruck, dass Menschen in Europa gerne glauben, dass unsere Lebensweise das Non-plus-ultra ist. Ich vermute stark, dass das ein Irrglaube ist und es nur bereichernd sein kann, das Fremde kennen zu lernen. 

Also wollen wir weg, in eine andere Kultur mit anderem Klima 

 

Warum Brasilien? 

Brasilien war schon immer ein Land, das Wayne unbedingt einmal bereisen wollte. Nachdem unsere Hochzeitsreise dorthin nicht stattfinden konnte (wir sind stattdessen nach Fuerteventura gefahren – immer noch ein heikles Thema in unserer gemeinsamen Geschichte, aber das lassen wir hier mal lieber aus ), war Wayne im März diesen Jahres für fast 4 Wochen dort und hat sich offensichtlich verliebt. 

Vor allem die Mentalität, die Offenheit der Menschen, die abwechslungsreiche Landschaft und die täglichen frischen Kokosnüsse haben ihn überzeugt. 

Wir möchten jetzt also gerne als Familie hin! 

 

Was ist der perfekte Zeitpunkt zu gehen? 

Ich glaube, dass es diesen perfekten Zeitpunkt nicht gibt. Seit langem reden wir viel übers Reisen und doch haben wir es bisher nicht in dem Ausmaß getan, wie wir wollten. Irgendwas ist halt immer: Kein Geld… keine Zeit… kein Geld… unsere Tochter kommt auf die Welt… kein Geld. 

Also was soll’s, dann machen wir es einfach jetzt!Wenn sich auch die Gründe, die aus finanzieller und sicherheitstechnischer Sicht nicht unbedingt verändert haben. 

Im Januar 2017 wird voraussichtlich unser zweites Kind zu uns kommen und wie so viele haben wir gemerkt, dass sich die Elternzeit anbietet, unseren Wunsch zu verwirklichen. Wir werden ein monatliches Einkommen haben und müssen unsere Jobs nicht kündigen! 

Bis Ende August wollen wir in Deutschland bleiben, um noch etwas Geld zur Seite zu legen. Und dann soll es losgehen: Im September 2017. Für mindestens zwei Monate. Oder länger. Wir werden sehen! 

Wo wolltet ihr schon immer gerne leben? Was würde euch an einem Wohnortwechsel besonders reizen? Kommentiert doch unter diesem Artikel, wir sind gespannt! 

Leave a comment

    Add comment

    All Music and vocal productions owned by WABRecords© and Alstallio© unless otherwise stated. FamilieLebt is Written By Julia